Globale Dimension und CSR in der Hochschulbildung

Planspiele zur unternehmerischen Verantwortung (CSR)
Im Rahmen des Projekts wurden drei Planspiele zur unternehmerischen Verantwortung (CSR) am Beispiel einen Elektronikkonzerns wurden in Österreich, Deutschland und Tschechien entwickelt. Die Handbücher richten sich an Lehrpersonen der Sekundarstufe II, Dozent/innen universitärer Wirtschaftsfächer und Multiplikator/innen. Sie wurden an Wirtschaftshochschulen und mit Wirtschaftsstudenten an Universitäten angewandt und erprobt.

CSR Seminarkonzept
EPIZ hat ein komplexes Seminarkonzept für Wirtschaftsstudent/innen entwickelt. Das Konzept mit dem Titel „Globale unternehmerische Verantwortung – Der „Ehrbare Kaufmann“ in der Krise?“ bietet einen guten Einblick in das Thema Corporate Social Responsibility (CSR) mit einem speziellen Fokus auf der globalen Dimension. Das Konzept beinhaltet wichtige Themen wie Menschenrechte und Wirtschaft, Umweltfolgen globaler Unternehmen, Gewerkschaften und internationale Arbeitsnormen, CSR Grundmodelle oder Instrumente der Bekleidungsindustrie. Zwei CSR Seminarreihen wurden im Wintersemester 2014/2015 und im Sommersemester 2015 an der HTW Berlin durchgeführt.

CSR Seminarkonzept
Link zum Dokument

Modul globale Verantwortung
Der österreischiche Partner Südwind hat dieses Modul für eine LehrerInnen-Fortbildung zum Thema Unternehmerische Verantwortung am Beispiel des Mobiltelefons erstellt.

Modul für eine LehrerInnen-Fortbildung
Link zum Dokument

Anregungen für eine Verbesserung von Bildungsinhalten
Im Projekt wurde ein Papier mit “Empfehlungen für eine verbesserte Einbindung von CSR an Hochschulen” erstellt.

Empfehlungen CSR Hochschule
Link zum Dokument

Dialogforum über die globale Dimension von CSR in der Hochschulbildung
Am 23.06.2016 fand das Dialog Forum in der Berliner Handwerkskammer statt. Teilnehmer/innen waren Repräsentant/innen von KMUs, Lehrer/innen, die in den Bereichen Nachhaltigkeit und CSR arbeiten sowie Mitglieder der Handwerkskammer. Es wurden verschiedene Konzepte zu Nachhaltigkeit und CSR sowie deren Durchführung erläutert.

Broschüre „What NGDOs recommend”
Die Broschüre „What NGDOs recommend” beschäftigt sich mit verschiedenen Fragen, wie zum Beispiel: In welche Richtung geht es für die internationale Entwicklung? Welche ist die richtige Position, wenn es um die Bekämpfung extremer Armut in den Ländern des globalen Südens geht? Was gibt es für neue Instrumente für Entwicklung? Des Weiteren beschreibt sie Konzepte von Entwicklung, Schulden, Klima, Menschenrechten, etc.

Broschüre "What NGDOs recommend"
Link zum Dokument